Sind Sie ein attraktiver Arbeitgeber in der Pflege?

Der Bedarf an Pflegekräften steigt zunehmend. Das Angebot an neuen Wohnformen ebenso. Dementsprechend groß ist die Auswahl für Arbeitnehmer, die sich für eine Ausbildung oder Anstellung innerhalb der deutschen Pflegebranche entscheiden. In Zeiten des chronischen Fachkräftemangels in der Pflege findet ein harter Wettbewerb um qualifizierte Fachkräfte statt.

Für Unternehmen bedeutet dies, dass sie den Faktor „Arbeitgeberattraktivität“ mehr in den Fokus rücken müssen. Wer gutes Pflege-Personal will, muss seine Vorzüge optimal präsentieren, um sich gut auf dem Markt zu positionieren. Das gemeinsam vom Vincent-Verlag und olav sehlbach beratung entwickelte Prüfsystem „Attraktiver Arbeitgeber Pflege“ hilft Pflegeeinrichtungen dabei, die eigenen Stärken als Arbeitgeber zu bestimmen. Zusätzlich werden mögliche Schwachstellen durch systematische Befragung der Mitarbeiter und Vorgesetzten lokalisiert. So können individuelle und effektive Verbesserungsmöglichkeiten gefunden werden.
Die Auswertung der erhobenen Daten erfolgt durch professionelle Fachkräfte, die alle komplexen Untersuchungskomponenten übersichtlich anhand von Benchmark-Werten erläutern. Zusätzlich erhält jedes untersuchte Unternehmen das Zertifikat „GEPRÜFTER ARBEITGEBER 2012/13“ und einen ausführlichen Untersuchungsbericht inkl. Grafiken als repräsentative PDF-Version.
Durch Erfüllung der vorgegebenen Mindestkriterien besteht zudem die Möglichkeit die Auszeichnung „ATTRAKTIVER ARBEITGEBER PFLEGE“ zu erhalten.  Dazu müssen unter anderem in den Bereichen ‚Qualität der Arbeitsbedingungen‘ und ‚Identifikation der Mitarbeiter‘ gewisse Mindestwerte erreicht werden.

Alexander Keller

Ehemaliger Chefredakteur vom Wohnen im Alter Magazin.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.