IQD-Handbuch zur Tagespflege

Das 2007 erstmals erschienene Handbuch des IQD zur Tagespflege liegt seit August in 3. Auflage vor: Das 85 Seiten umfassende Ringbuch des Instituts für Qualitätskennzeichnung von sozialen Dienstleistungen (IQD) umfasst nun auch die sogenannten Transparenzkriterien des Medizinischen Dienstes der Krankenkassen (MDK), der seit Januar 2014 erstmals auch Einrichtungen der Tagespflege jährlich prüft.

„Wer sich mit unserem Handbuch auf den MDK-Besuch vorbereitet, ist auf der sicheren Seite,“ sagt IQD-Geschäftsführer Siegfried Wolff. Das 1996 in Filderstadt im Kontext der Pflegeversicherung gegründete Institut hat bundesweit bislang 367 stationäre und ambulante Pflegeeinrichtungen erstzertifiziert und die meisten danach alle zwei Jahre rezertifiziert.
Checklistenartig umfasst die 3. Auflage des neuen Handbuchs zur Tagespflege 280 Prüfkriterien und durchleuchtet damit viermal intensiver als der MDK die Bereiche Pflege und soziale Betreuung, Hauswirtschaft, Organisation und Gebäude. Während das IQD-Handbuch zur stationären Pflege mittlerweile in 10. Auflage knapp 3500 Exemplare umfasst, bringen es die beiden ersten Auflagen zur Tagespflege erst auf 300. Der Grund: Bislang hatte der MDK diese Sparte nicht separat erfasst und das Gros der Plätze ist an stationäre Einrichtungen angedockt. Wolff ist aber sicher, dass sich auch dieser Markt auf Grund der Nachfrage ausdifferenziert.

Das Problem: Auf Grund der schwankenden Nachfrage brauche ein Betreiber für 20 Plätze rund 50 bis 60 Klienten pro Woche. Das erfordert hohe Planung und Flexibilität zu Lasten des Ertrags. Das neue Handbuch kann für 58 Euro beim IQD in Filderstadt bestellt werden. Die Zertifizierung selbst kostet um die 1000 Euro in Verbindung mit dem Prüfauftrag für die stationäre Pflege.

www.iqd.de Handbuch Tagespflege 2014 (3. Auflage)

Leonhard Fromm

Leonhard Fromm, Jg. 1963, ist freier Journalist in Schorndorf. Der katholische Theologe war viele Jahre Wirtschaftsredakteur diverser Tageszeitungen. Seit 2002 ist der zweifache Vater mit einem Pressebüro selbstständig. www.der-medienberater.de

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.