Neues BAGSO-Praxishandbuch: Länger gesund und aktiv im Alter

Gesund altern:

Noch nie hatten 50-Jährige so eine hohe Lebenserwartung wie heute. Ein heute 65 Jähriger Mann kann laut dem statistischem Bundesamt, damit rechnen, dass er noch 17 Jahre lang lebt. Eine gleichaltrige Frau, kann noch 20 Jahre erwarten. Die so genannten „Best Ager“ sind aktiv, ernähren sich gesund und verzichten zunehmend auch auf Genussmittel wie Zigarettenkranken. Durch eine gesunde Lebensweise können Senioren auch bis ins höchste Alter gesund und ohne Alterskrankheiten leben. Wie erfahren Sie in diesem Kapitel des Ratgebers Wohnen und Leben im Alter.

Länger gesund und selbstständig im Alter – aber wie?

Das neue Praxishandbuch der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen (BAGSO) „Länger gesund und selbstständig im Alter – aber wie? Potenziale in Kommunen aktivieren“ wurde auf der gleichnamigen BAGSO-Fachtagung in Bonn vorgestellt. In Teil I werden die Zusammenhänge von Ernährung, Bewegung, Mund- und Zahngesundheit und der Gesundheitsförderung aufgezeigt. In Teil II wird vorgestellt, wie auf kommunaler Ebene die Gesundheitsförderung älterer Menschen initiiert und dauerhaft etabliert werden kann. Zuvor werden kurz die aktuellen Initiativen und Strategien auf nationaler Ebene skizziert, auf die sich das im zweiten Teil vorgestellte BAGSO-Konzept begründet.

Kommunen stehen in der Verantwortung

Das Praxishandbuch richtet sich speziell an verantwortliche Akteure, die in Zusammenarbeit mit der Kommunalverwaltung und allen Trägern der Seniorenarbeit in der Kommune einen Prozess zur Verbesserung der Information und Angebote zur Gesundheitsförderung für ältere Menschen durchführen möchten. Das Praxishandbuch mit beigefügter CD kann in einer Stückzahl von maximal zwei Broschüren bestellt werden. Er ist kostenfrei bei der BAGSO zu beziehen.

Alexander Keller

Ehemaliger Chefredakteur vom Wohnen im Alter Magazin.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.