Osteoporose vorbeugen: Starke Knochen im Alter

Osteoperose Vorbeugung:

Die richtigen Lebensmittel und viel Naturlicht fördern den Knochenaufbau. Ernährungswissenschaftlerin Laura Gross stellt im Filmbeitrag dar, welche Lebensmittel den Knochenaufbau unterstützen: Eine der wichtigsten Knochensubstanzen ist das Calcium, das reichlich in Milchprodukten wie Joghurt, Quark und Käse enthalten ist. Wichtig für gesunde Knochen ist auch das Vitamin D. Es ist in Makrele und Hering ebenso wie in Eiern, Butter und Käse reichlich enthalten. Vitamin D wird aber auch in der Haut gebildet. Schon innerhalb einer Viertelstunde unter freiem Himmel fällt genug Licht auf Gesicht, Hände und Arme, um den Vitamin-D-Bedarf zu decken. Regelmäßige Bewegung ist auch eine gutes Mittel der Osteoporose Vorbeugung, da dies die Knochenmasse vermehrt. Übermäßiger Konsum von Alkohol und Zigaretten steigern das Risiko, an Osteoporose zu erkranken. Bei einem Osteoporose-Risiko sollte dieser Konsum möglichst stark reduziert werden.

Was ist Osteoporose?

Die Osteoporose ist eine häufige Alters-Erkrankung des Knochens auch bekannt als „Knochenschwund“. Typische Symptome sind Knochenbrüchigkeit und ein hohes Fraktur-Risiko, welche durch eine niedrige Knochenbrüchigkeit und einer Störung der Knochenstruktur verursacht werden. In den ersten 30 Lebensjahren wird beim Menschen die Knochenmasse aufgebaut und baut sich ab dann wieder langsam ab. Ursache der Osteoporose kann eine mangelnde Knochenbildung in der Jugend oder ein beschleunigter Abbau danach sein. Dabei wird zwischen zwei Arten der Osteoporose unterschieden. Der Primären (ca. 95%) welche unter anderem durch einen ungesunden Lebensstil oder einem Hormonmangel nach den Wechseljahren. Die sekundäre Form der Osteoporose wird vor allem durch bestimmten Medikamente oder anderen Erkrankungen verursacht. In Deutschland erleiden jedes Jahr über 300.000 Menschen Knochenbrüche aufgrund von von Knochenschwund.

Gastautor

Dies ist ein Gastbeitrag und spiegelt nicht die Meinung der Redaktion oder von Wohnen-im-Alter.de wieder. Sie möchten einen Gast-Beitrag veröffentlichen? Dann kontaktieren Sie unsere Redaktion!

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.