Fitnesstipps für Senioren

SeniorensportViele Senioren haben durch jahrelange oder jahrzehntelange Pausen große Angst davor wieder mit Sport anzufangen. Dabei ist Bewegung gerade in hohem Alter besonders gesund. Mit ein wenig Vorbereitung müssen selbst Unerfahrene keine Angst vor Sportverletzungen haben.

 

Klein anfangen
Es muss nicht immer gleich ein Dauerlauf sein. Schon kleine Änderungen in der Alltagsroutine können die Fitness erheblich steigern. Wer zum Beispiel die Treppe nimmt, statt dem Aufzug, trainiert seine Muskeln und verbrennt nebenbei eine Menge Kalorien. Kleinere Besorgungen lassen sich gut mit dem Rad erledigen. Viele Städte verfügen zudem über ein Seniorenbüro, das Gleichgesinnte vermittelt. So macht spazieren gehen, wandern oder tanzen gleich doppelt Spaß.

Vorbereitung
Wer eine neue Sportart ausprobieren möchte oder lange keinen Sport mehr gemacht hat, sollte unbedingt vorher einen Arzt aufsuchen. Dieser überprüft nicht nur den Bewegungsapparat, er kann auch bisher unbemerkte Erkrankungen (wie beispielsweise Diabetes) feststellen. Gerade für Senioren mit Vorerkrankungen ist eine Beratung durch einen Arzt unumgänglich. Dieser kann zudem häufig bei der Suche nach der richtigen Sportart behilflich sein.

Gibt der Arzt seine Zustimmung steht dem sportlichen Vergnügen nichts mehr im Weg. Nun geht es darum Informationen zu sammeln. Fragen Sie sich, was sie persönlich interessiert. Wovon auch ihr Partner oder ihre Freunde sich begeistern lassen würden. Holen Sie Angebote von verschiedenen Kursen. Klären Sie ihre Fragen mit einem Profi. Diese können beispielsweise sein: Wie viel kostet die passende Sportkleidung? Welche Ausrüstungsgegenstände brauche ich? Wo bekomme ich möglicherweise Zuschüsse? Kann ich jederzeit aus meinem Vertrag aussteigen?

Im Fitnessstudio
Viele Fitnessstudios bieten inzwischen eigene Seniorenkurse an, die den Bedürfnissen älterer Menschen entsprechen. Dazu gehören meist Trainingseinheiten, die Kraft und Koordination fördern, um Stürzen vorzubeugen. Wer sich noch zu rüstig fühlt, um einen Seniorenkurs zu besuchen, ist mit Einsteigerkursen gut beraten. Auf diese Weise lernen Sie unterschiedliche Sportarten kennen und entdecken vielleicht sogar eine neue Leidenschaft.

Woran erkenne ich gute Qualität?
Folgende Kriterien helfen dabei herauszufinden, ob das Fitnessstudio Ihrer Wahl wirklich gute Qualität bietet.

Gute Einrichtungen bieten unter anderem…
– …einen Eignungstest, der als Grundlage für eine individuelle Beratung dient.
– … kompetente Trainer, die die Anwendung der Geräte umfassend erklären.
– …ausreichend Geräte, so dass niemand anstehen muss.
– … eine saubere Sauna, ordentliche Umkleiden, hygienische Duschen und Toiletten.
– …eine angenehme, freundliche Atmosphäre.
– … eine Probezeit von mindestens zwei Wochen, innerhalb deren ohne Grund gekündigt werden kann.

Gastautor

Dies ist ein Gastbeitrag und spiegelt nicht die Meinung der Redaktion oder von Wohnen-im-Alter.de wieder. Sie möchten einen Gast-Beitrag veröffentlichen? Dann kontaktieren Sie unsere Redaktion!

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.