Bundesministerium für Familie startet Wettbewerb lokale Allianzen für Demenz

Rund 1,4 Millionen Menschen sind heute in Deutschland an Demenz erkrankt. Vor dem Hintergrund des demografischen Wandels stellt ihre Versorgung eine immer größere Herausforderung für das Gesundheits- und Sozialwesen dar. Deshalb ruft das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend zur Teilnahme am Wettbewerb „Lokale Allianzen für Demenz“ auf, der 2014 in der dritten von insgesamt fünf geplanten Förderrunden durchgeführt wird. Wenn Sie eine Idee zum Aufbau oder zur Weiterentwicklung einer lokalen Allianz haben, können Sie Ihre Bewerbung bis zum 30. April 2014 beim Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben (BAFzA) einreichen. Nach Auswahl und Beteiligung der Bundesländer beginnt die Förderung ab dem 1.September 2014.

10.000 Euro für neue Demenz Angebote

Mit dem Programm soll der Alltag von Demenzerkrankten und ihren Angehörigen dauerhaft verbessert werden. Dafür stellt der Bund in den kommenden Jahren für jede Lokale Allianz 10.000 Euro zur Verfügung. Bis Ende 2016 soll sich die Zahl von bislang 143 unterstützten lokalen Allianzen wie zum Beispiel Mehrgenerationenhäuser, Vereine, Organisationen, Kirchengemeinden, Ärzte, kulturelle Einrichtungen und Kommunen auf insgesamt bis zu 500 Standorte erhöhen.

Weitere Informationen zum Programm und alle erforderlichen Unterlagen für Ihre Bewerbung finden Sie unter www.lokale-allianzen.de

Foto: Amt für Soziale Arbeit Wiesbaden, Forum Demenz

Gastautor

Dies ist ein Gastbeitrag und spiegelt nicht die Meinung der Redaktion oder von Wohnen-im-Alter.de wieder. Sie möchten einen Gast-Beitrag veröffentlichen? Dann kontaktieren Sie unsere Redaktion!

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.