Tipp der Redaktion: Wohnen im Alter an der sonnigen Costa Blanca

Residencial Paradise Sol

Jeden Monat stellen wir Ihnen im Tipp der Redaktion interessante Wohnangebote vor. Passend zum kalten Januar präsentieren wir Ihnen eine Angebot aus dem beliebtesten Auswanderungsziel der Deutschen. Schätzungsweise 50.000 deutsche Rentner verbringen ihren Lebensabend in Spanien.
Die Residencial Paradise Sol liegt im beschaulichen, zwischen Denio und Olivia gelegenen Pego. Die spanische Kleinstadt liegt im Zentrum des Urlaubsgebiets an der Costa Blanca. Pego besticht durch seine Postkartenidylle mit seinen Gebirgen und Tälern. Auch der Nationalpark Parque Natural de Marjal de Pego-Oliva, mit seinen 1.290 Hektar, ist nur einige Kilometer entfernt. Die Wohnanlage liegt sehr günstig und viele Restaurants und Bars sind schnell zu Fuß erreichbar.

Wohnen, wo andere Urlaub machen

Die Wohnanlage Paradise Sol hat insgesamt 17 Reihenbungalows. U-förmig angeordnet, umreihen sie den Gemeinschaftspool der Anlage. Jeder Bungalow ist voll möbliert, doch hat jeder Mieter die Möglichkeit seine eigenen Möbel mitzubringen. Die Bungalows bestehen aus jeweils drei Schlafzimmern, einem Wohn- und Esszimmer mit Kamin, Dusch- und Badewanne sowie einer vollausgestatteten Küche. Für ruhige Sommerabende steht ein kleiner Patio, ein typisch spanischer Innenhof, und eine Terrasse zur Verfügung. An heißen Sommertagen bringt die installierte Klimaanlage Abkühlung. Konzipiert sind die hellen, geräumigen Wohnungen für zwei Personen, doch können auch Einzelpersonen ein Bungalow bewohnen. Das Residencial Paradise Sol bietet Interessenten auch ein einmonatiges Probewohnen an.

Bezahlbar den Lebensabend genießen

So lautet das Motto des Residencial Paradise Sol. Partner des Residencial Paradise Sols ist der renommierte Pflegedienst Eurosol. Er bietet den Bewohnern der Wohnanlage hauswirtschaftliche und pflegerische Betreuung. Der Eurosol Pflegedienst hilft beim alltäglichen Dingen wie Einkäufen, Hausreinigungen oder auch bei Behördengängen und Arztbesuchen. Zusätzliche Sicherheit bietet das GPS-Notrufsystem. Die Kunden des Pflegedienstes zahlen ausschließlich die Pflegeleistungen, die sie auch tatsächlich in Anspruch genommen haben.
Falls Bewohner ihre Familienangehörigen selber pflegen, offeriert das Residencial Paradise Sol eine Tagesbetreuung, falls es mal Not am Mann haben sollte. Hier wird die zu betreuende Person in freundlicher Gemeinschaft mit fachmännischer Betreuung unterhalten. Dieser Service wird als Extraleistung angerechnet. Jeder Bewohner der Wohnanlage ist beim Einzug automatisch Mitglied im Paradise Sol Club. Hier wird den Bewohnern viele Freizeitaktivitäten geboten. Für jeden ist hier etwas dabei, denn die Auswahl ist groß. Für die Abenteuerlustigen und Aktiven gibt es zum Beispiel Rad- und Wandertouren, Busausflüge zu Wochenmärkten oder auch Wassergymnastik im Pool. Wer es gerne etwas ruhiger haben möchte, kann sich in der Bücherei ein gutes Buch ausleihen und bei entspannten Grillabenden die musikalische Untermalung genießen.

Mehr Informationen:

Residencia Paradise Sol
Seniorenresidenzen und Seniorenheime in Spanien

Alexander Keller

Ehemaliger Chefredakteur vom Wohnen im Alter Magazin.

Das könnte Dich auch interessieren...

2 Antworten

  1. Becker sagt:

    Hallo,
    mich würden die Kosten interessieren

    Danke !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.