Pflege im Ausland: Senior Residence in Kattowitz (Polen) eröffnet

Seniorenresidenz mit Schwerpunkt auf Demenz-Pflege

Die Diakonie Neuendettelsau hat nach 1,5 Jahren Bauzeit im schlesischen Kattowitz/Polen eine neue Senior Residence eröffnet. Die Einrichtung mit privaten und kommunalen Plätzen bietet spezielle Angebote für Polen mit demenziellen Erkrankungen. Bauträger der Senior Residence ist die Laurentius-Stiftung der Diakonie Neuendettelsau. „Es gibt keine vergleichbaren Einrichtungen mit christlichem Profil in der Region rund um Kattowitz. Doch wir sehen es als unseren christlich-diakonischen Auftrag an, Angebote für Menschen im Alter zu schaffen. Wir arbeiten in Kattowitz eng mit evangelischen und katholischen Kirchengemeinden zusammen. Und insgesamt tragen wir dazu bei, die Qualität der Pflege in der Region Kattowitz zu verbessern“, sagte Rektor Prof. Dr. h.c. Hermann Schoenauer, Leiter der Diakonie Neuendettelsau, bei derv Eröffnung am 18. März.

Angebot nur für polnische Staatsbürger

Das Gebäude besteht aus zwei architektonisch vereinten Häusern. Für Menschen im Alter stehen 101 private Plätze sowie 97 kommunale Plätze zur Verfügung. Bei Belegung der kommunalen Pflegeplätze arbeiten die Behörden in Kattowitz und benachbarten Städten und Gemeinden eng mit der Leitung der Senior Residence zusammen. Beschäftigt werden in der Einrichtung etwa 100 Mitarbeiter. Als Bewohner werden nur Polen bzw. Menschen mit nachweisbar polnischen Wurzeln aufgenommen. Grund: „Wir wollen den Pflege-Tourismus von Deutschen, die nur ihre Angehörige aus Kostengründen ins Ausland abschieben wollen, nicht unterstützen“, betonte Rektor Schoenauer. Das Grundstück (rund 8.000 qm) befindet sich auf dem Gebiet der Siedlung Bazantowo im Süden von Kattowitz, etwa sechs Kilometer vom Zentrum entfernt. Der Ort verbindet Wohnfunktionen, Dienstleistungs- und Handelsangebote mit Bildungsangeboten wie einer Schule und einem Kindergarten.

Moderne Seniorenresidenz

Das Grundstück (rund 8.000 Quadratmeter) befindet sich auf dem Gebiet der modernen Siedlung Bazantowo im Süden von Kattowitz, etwa sechs Kilometer vom Zentrum entfernt. Der Ort verbindet Wohnfunktionen, Dienstleistungs- und Handelsangebote mit Bildungsangeboten wie einer Schule und einem Kindergarten. Das Gebäude ist vollständig barrierefrei. Ein Teil der Senior Residence ist mit speziellen „Rundläufen“ für demenziell erkrankte Menschen ausgestattet. Auch draußen wird die Anlage den Bedürfnissen von Menschen im Alter und Demenzkranken gerecht: So sind Teile des Gartens bewusst „beschützt“ gebaut und z.B. mit Hochbeeten ausgestattet. Somit können Bewohner ohne Gefahr im Freien spazieren gehen. „Wir bieten den Bewohnern eine familiäre Atmosphäre im Haus, viele Beschäftigungsangebote und so viel Eigenständigkeit wie möglich“, betonte die Einrichtungsleiterin Elżbieta Grzeczka. In der Mitte des u-förmigen Gebäudes befindet sich der Haupteingang mit Foyer. Nach Süden, zum Garten hin, kann man sich in den großen Speisesaal („Sala Wilhelm Löhe“) begeben. Neben einer Cafeteria und einem Aufenthaltsbereich findet man dort auch die künstlerisch ansprechend ausgestaltete Kapelle, in der Gottesdienste und Andachten stattfinden. Die Speiseversorgung erfolgt in der Senior Residence täglich frisch: So steht eine moderne Kochküche im Untergeschoß zur Verfügung. Ebenfalls im Untergeschoß befindet sich ein würdevoll gestalteter Aussegnungsraum. Die Farbauswahl in der Senior Residence sorgen für acht verschiedene Wohnatmosphären. Eine hohe Wohnlichkeit konnte durch die sorgfältige Auswahl der Materialien und der Farben erzielt werden. In den Wohngruppen befinden sich Einzel- und Doppelzimmer sowie spezielle Apartments. Die Zimmer sind hell und wohnlich gestaltet und mit funktionalen Pflegebetten, ansprechenden Möbeln und TV-Flachbildschirmen ausgestattet. Die Bäder verfügen über Halte-/Stützklappgriffe, Dusche, WC und Waschbecken.

Alle Einrichtungen der Diakonie Neuendettelsau

Alexander Keller

Ehemaliger Chefredakteur vom Wohnen im Alter Magazin.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.