Imagefilm: Das soziale „A-Team“

Job-Werbekampagne der Stiftung Münch

In Zeiten des Fachkräftemangels in der Pflege fällt es Arbeitgebern immer schwerer, gute Arbeitskräfte zu finden. Immer mehr Arbeitgeber gehen inzwischen kreative Wege, um auf sich aufmerksam zu machen. Da werden Anzeigen über eine eierlegende Wollmichsau geschaltet oder Musik-Videos produziert. Noch weiter geht nun die Stiftung Münch. Die Stiftung ist mit mehr als 25 Jahren Erfahrung im Gesundheitswesen und 7 Standorten einer der größten Pflege-Anbieter im Erzgebirge. Um weg von allen Klischees und hin zur Freude an sozialen Berufen zu kommen, entwickelten eine Agentur dazu die Kampagne „Das soziale A-Team“. A wie Altenpflege, außergewöhnlich, aufrichtig, ambitioniert, abwechslungsreich, anerkannt und ausgezeichnet. Die Kampagne wird auf allen Kanälen bespielt wie z.B. Messekommunikation, Videos, Anzeigen und der Website.

Das soziale A-Team

Der ‪Heimbetreiber‬ hat in der Kampagne das „A-Team“ neu gegründet. Dieses referenziert auf die gleichnamige US-Serie aus den 80ern, in der ehemalige Soldaten Menschen in Notlagen helfen. In diesem Falle steht „A“ natürlich für ‪A‎ltenpflege‬ – und das dazugehörige Team im Mittelpunkt einer pfiffigen Imagekampagne. Das ‪‎Video‬ ist augenzwinkend charmant. Und der beste Satz aus Bewohnermund ein echter Knaller: „Die eine Schwester ist ne ganz coole Sau!“. Über das Video und die Webseite werden neue Mitglieder im A-Team gesucht:
„Du nimmst die Dinge gern selbst in die Hand und setzt dich ohne zu zögern für andere Menschen ein? Probleme sind für dich nur der Anfang eines neuen Abenteuers? Dann bist du beim A-Team genau richtig! Wir suchen ambitionierte Macher und Teamplayer, die uns mit ihren Fähigkeiten bei unseren täglichen Einsätzen für hilfsbedürftige Menschen unterstützen!“
Konkret werden vor allem Auszubildende, Heilerziehungspfleger und Pflegefachkräfte an verschiedenen Standorten im Erzgebirge gesucht.

Wie findet Ihr solche Kampagnen? Würdet Ihr Euch dort bewerben?

Alexander Keller

Ehemaliger Chefredakteur vom Wohnen im Alter Magazin.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.