Jugendstudie „Junges Europa 2021“

Jugendstudie in Europa - Gesundheitspolitik wird wichtiger für junge Menschen
Jugendstudie der TUI-Stiftung „Junges Europa 2021“ | TheAndrasBarta auf Pixabay

Wie denken junge Menschen zwischen 16 und 26 Jahren?

 

Um dieser Frage nachzugehen, gibt es seit 2017 die Studie „Junges Europa“ der TUI-Stiftung. Auch in diesem Jahr haben insgesamt 6253 junge Menschen im Alter zwischen 16 und 26 Jahren per Online-Befragung teilgenommen.

Zu den befragten Ländern zählen Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Spanien, Italien, Griechenland und Polen.

 

Welche Themen beschäftigen junge Europäer*innen?

 

Mitunter die Corona-Pandemie hat wohl dazu beigetragen, dass neben der Wirtschafts- und Finanzpolitik die Gesundheitspolitik mehr in den Fokus gerückt ist. Dabei wird die Gesundheitspolitik auf nationaler Ebene als akute Erschwernis betrachtet.

Bei der Befragung der Meinung zu den aktuell wichtigsten politischen Problemen in der EU zeichnet sich im Vergleich zu den vergangenen Jahren ein interessantes Bild ab. Der Bereich „Gesundheitspolitik“ hat in jedem Land an Wichtigkeit gewonnen.

In Deutschland beispielsweise ist der Anteil auf 32 % gewachsen, im Jahr 2019 lag dieser noch bei 12 %. Auch wenn andere Themen wie Umwelt- und Klimaschutz relevanter waren für die Befragten, ist das Bewusstsein und die Bedeutsamkeit der Gesundheitspolitik gestiegen.

Interessant ist ebenfalls der Vergleich zu den befragten Problematiken auf nationaler Ebene. Denn da wird die steigende Bedeutsamkeit nochmals verdeutlicht. Die zwei wichtigsten gewählten Probleme auf nationaler Ebene waren Wirtschafts- und Finanzpolitik sowie Gesundheitspolitik (beides 33 %).

 

Fazit

 

Gesundheitspolitik wird immer mehr zu einer einflussreichen politischen Angelegenheit. Dabei ordnen junge Europäer*innen die Wichtigkeit mehr auf nationaler Ebene ein.  Insbesondere die Corona-Pandemie hat die Bedeutsamkeit der Gesundheitspolitik erweckt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.