Internationaler Tag der älteren Menschen

Keine passende Infrastruktur & eine erschwerte Zugänglichkeit – gerade die ältere Generation scheint nicht an der digitalen Transformation teilzuhaben. Nennenswert ist auch die Zahl der älteren Menschen, die keinen Internetzugang haben. Jüngere Generationen hingegen sind mit der digitalen Welt aufgewachsen und nutzen diese u.a. für soziale Kontakte, Unterhaltung, Informationssuche oder zum Einkaufen. Die Diskrepanz zwischen den Generationen wird auch von den Daten des Deutschen Alterssurveys bestärkt.

 

Dabei zeigen die Daten, dass vor allem Menschen ab 76 Jahren seltener einen Internetzugang haben als Menschen zwischen 46 und 75 Jahren. Somit kann die älteste Altersgruppe selten von den Vorteilen des digitalen Fortschrittes profitieren.

 

aeltere-menschen-digital

Internationaler Tag der älteren Menschen – Foto von Marcus Aurelius von Pexels

 

Der 1. Oktober gilt seit 1990 als „Internationaler Tag der älteren Menschen„. Das Motto in diesem Jahr ist die digitale Gerechtigkeit für alle Altersgruppen.

 

Dem Motto getreu soll eine verbesserte Teilhabemöglichkeit sowie Konzepte und Modelle für digitale Bildung entwickelt werden. Die Bedürfnisse der älteren Generation sollen hierbei beachtet werden.

 

Anmerkung des UN zum diesjährigen Motto:

Die technologischen Fortschritte geben Anlass zu großer Hoffnung, die Fortschritte bei der Verwirklichung der Ziele für nachhaltige Entwicklung zu beschleunigen. Dennoch ist die Hälfte der Weltbevölkerung nicht online […] jüngste Berichte der Internationalen Fernmeldeunion zeigen, dass Frauen und ältere Menschen stärker als andere gesellschaftliche Gruppen von digitaler Ungleichheit betroffen sind. Sie haben entweder keinen Zugang zu Technologien oder profitieren nicht in vollem Umfang von den Möglichkeiten, die der technische Fortschritt bietet.

 

Situation in Deutschland

 

Die „Digital Skills Gap“ Studie zeigt:

Von den 24 Millionen der über 60 Jährigen sind ungefähr 9 Millionen überhaupt nicht in der digitalen Welt unterwegs. Nur jeder Dritte bzw. jede Dritte fühlt sich sicher, um selbstständig im Internet passende Angebote zu finden. Bei den über 70 Jährigen fühlt sich nur jeder Vierte sicher im Umgang mit dem Internet.

 

Die Initiative „DigitalPakt Alter“ fördert im gesamten Land 100 Erfahrungsorte mit je 3000 €. Dabei werden Senioren gezielt bei digitalen Fragen unterstützt und es werden beispielsweise Kurse im Umgang mit dem Smartphone bzw. Tablet angeboten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.