Oma kocht für Internet-Unternehmen

Arbeiten trotz Rente

Jede zweite Rente in Deutschland beläuft sich auf weniger als 700 Euro – und liegt damit unter dem Niveau der Grundsicherung. Hunderttausende Rentner arbeiten als Minijobber auch im Ruhestand. Dass Arbeiten im Alter auch Spaß machen kann, zeigt das Beispiel von Angela Runge. Diese kocht regelmäßig für ein Berliner Start-Up-Unternehmen und liefert dieses direkt ins Büro. Angela Runge hat noch zwei andere Jobs. Über den Zusatzverdienst freut sie sich – auch wenn das Geld dabei nicht alles ist für sie. Das Kochen macht ihr Spaß. Hier gibt es 35 Angestellte. Die meisten von ihnen sind alleinstehende Männer.

Mehr Gemeinschaftsgefühl im Unternehmen

„Ich versuche das zu kochen, was es in dem Standardrestaurant, im einfachen Restaurant nicht gibt, und was es auch nicht an Fast Food gibt, also damit die Leute kennenlernen: Wie wird zuhause bei den Leuten gekocht,“ sagt Runge. Immer mehr Firmen wollen was tun für ein gutes Betriebsklima – und zwar mit mehr als nur einem Kicker im Flur. Gemeinsam essen in entspannter Atmosphäre ist für viele genau das Richtige. Stefan Gerstmeier, IT-Unternehmen Neofonie Mobile:“Das fördert natürlich das Gemeinschaftsgefühl. Wir haben sehr viele internationale Mitarbeiter, die kommen aus 14 verschiedenen Ländern. Und für die ist das natürlich ganz schön, wenn man so ein Heimatgefühl noch so ein bisschen hat.“Bei den Beschäftigten kommt das gemeinsame Essen gut an. Und Angela Runge freut sich über einen Nebenjob, der ihr auch noch Spaß macht.

Alexander Keller

Ehemaliger Chefredakteur vom Wohnen im Alter Magazin.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.