Aktionstag pflegende Angehörige: DANKE!

Pflegende Angehörige: Das Rückgrat des deutschen Pflege-Systems

Heute am 08. September ist Aktionstag für pflegende Angehörige. In Deutschland gibt es über 2,7 Millionen Pflegebedürftige. Der größte Teil ca. 70 Prozent der Pflegebedürftigen werden zu Hause versorgt. Die Pflege eines nahen Angehörigen  kann erfüllend sein, aber auch zur Belastung werden. Die meisten Pflegenden sind täglich in der Pflege aktiv und scheuen sich oft, Unterstützung anzunehmen. Fast sieben von zehn pflegenden Angehörigen fühlen sich gestresst, fast 40 Prozent stehen unter Dauerdruck – fast doppelt so viele wie im Bevölkerungsdurchschnitt. Eine Studie der Techniker Krankenkasse (TK) „Pflegen: Belastung und sozialer Zusammenhalt. Eine Befragung zur Situation von pflegenden Angehörigen“ (durchgeführt im Juli und August 2014) zeigt, dass jeder Vierte (24 Prozent) von ihnen der Ansicht ist, dass seine Hilfe nicht anerkannt wird. Zwar geben in der TK-Studie drei von vier pflegenden  Angehörigen (76 Prozent) an, dass die von ihnen geleistet Hilfe von anderen anerkannt wird. Im Umkehrschluss heißt das aber auch, dass  jedem vierten Wertschätzung fehlt. Dabei fällt auch ein deutlicher Unterschied zwischen Männern und Frauen auf: Während sich 78 Prozent der privat pflegenden Frauen anerkannt fühlt, sind es bei den Männern nur 67 Prozent.

Wohnen-im-Alter.de sagt Danke!

In der Diskussion um die Zukunft der Pflege in Deutschland ist Wertschätzung ein Schlüsselthema. Das gilt für Pflegeberufe und gleichermaßen auch für private Pflegepersonen, die sich um ein Familienmitglied kümmern. Pflegende Angehörige stehen im Mittelpunkt des bundesweiten Aktionstages, der darauf aufmerksam machen will, was diese leisten. Wohnen-im-Alter.de möchte den Aktionstag zum Anlass nehmen, sich bei pflegenden Angehörigen für Ihre Leistungen zu bedanken! Mit unserem Online-Service möchten wir pflegende Angehörige entlasten und etwas zurückgeben. Auf unseren Seiten finden pflegende Angehörige hilfreiche Ratgeber und schnell einen passenden Pflegedienst, Tagespflege oder Kurzzeitpflege.

Hilfe für pflegende Angehörige:

Alexander Keller

Ehemaliger Chefredakteur vom Wohnen im Alter Magazin.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.