Woche der Demenz 2021

Für Menschen mit der Diagnose Demenz ändert sich das Leben in der Gesellschaft weitreichend. An Demenz erkrankte Personen und deren Angehörige sollen sich akzeptiert und dazugehörig fühlen.

Da Aufklärung hierbei eine wichtige Rolle spielt, muss über die Erkrankung informiert und mögliche Folgen für alle Beteiligten nähergebracht werden.

Weltweit sind 55 Millionen Menschen von einer Demenzerkrankung betroffen. Bis zum Jahr 2050 soll die Zahl auf knapp 140 Millionen ansteigen. In Deutschland gibt es 1,6 Millionen Menschen mit Demenz.

 

Woche der Demenz

Woche der Demenz 20. – 26. September 2021

 

Demenz – genau hinsehen!“ ist das Motto für den diesjährigen Welt-Alzheimertag (WAT) am 21. September.

 

Bereits seit 1994 findet der Welt-Alzheimertag am 21. September statt. Die Woche der Demenz orientiert sich an diesem Tag und beginnt immer am Montag der Woche, in der der Welt-Alzheimertag stattfindet.

In Deutschland finden am Welt-Alzheimer Tag verschiedenste Veranstaltungen statt. Die Öffentlichkeit wird dabei durch Vorträge, Tagungen, Gottesdienste, Benefizkonzerte usw. auf das Thema sensibilisiert.

Die Dachorganisation Alzheimer’s Disease International unterstützt den Welt-Alzheimertag weltweit.

 

 

Weitere Informationen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.