Pflegeeinrichtungen für Modellprojekt gesucht

Die Mundpflege ist bei Pflegebedürftigen häufig unzulänglich. Bereits in dem vergangenen Artikel „Zahn- bzw. Mundpflege bei Pflegebedürftigen“ wurde u.a. die Wichtigkeit der Mundgesundheit für die Lebensqualität klargestellt.

 

„Bei pflegebedürftigen Menschen sehen wir häufig eine Beeinträchtigung der Mundgesundheit“, äußert sich Dr. Michael Brandt (Präsident der Zahnärztekammer Schleswig-Holstein).

 

Es besteht also noch Handlungsbedarf, um die Mundpflege nachhaltig verbessern zu können, Beeinträchtigungen zu minimieren und Folgeerkrankungen zu vermeiden.

Der neue Expertenstandard „Erhaltung und Förderung der Mundgesundheit in der Pflege“ wurde von Pflegeexperten und Zahnärzten entworfen mit dem Ziel, die Mundgesundheit Pflegebedürftiger in Pflegeeinrichtungen zu bestärken.

Von September 2021 bis März 2022 wird dieser Standard in ungefähr 25 Einrichtungen (u.a. ambulante Pflegedienste, stationäre Altenhilfe) eingeführt werden. Dabei wird die Tauglichkeit in der Praxis genauer unter die Lupe genommen.

 

Interessierte Einrichtungen können noch bis zum 25.06.2021 eine Bewerbung für die Teilnahme am Modellprojekt abgeben. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Webseite des Deutschen Netzwerks für Qualitätsentwicklung in der Pflege [DNQP].

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.